Logo HU Berlin
Logo FU Berlin Logo Xinnovations

Impulse

zur Übersicht

Hans-Peter Hiepe

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

„Innovationsforen“ als Startschuss für regionale Netzwerke

Funktionierende Netzwerke aus Wissenschaft und Wirtschaft sind die Basis jedes Innovations-
prozesses. Für Ostdeutschland, das sich nicht auf eine Vielzahl forschungsstarker Unter-
nehmen stützen kann, gilt das ganz besonders. Deshalb fördert das BMBF mit seiner Inno-
vationsinitiative „Unternehmen Region“ regionale, unternehmerische Bündnisse, die neue Wege zu gemeinsamen Innovationen finden. Die Programmlinie Innovationsforen bringt dabei Akteure an einen Tisch, die sich auf anderem Wege nicht gefunden hätten. Auf diese Weise können regionale Netzwerke neu entstehen oder eine neue qualitative Ebene erreichen. Das BMBF unterstützt das Innovationsforum „Semantic Media Web“, weil semantische Internet-
technologien eine vielversprechende Basis für neue Geschäftsmodelle in der Kultur- und Medienbranche bilden.

Kurzbiografie

Hans-Peter Hiepe hat in Leipzig Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Psychologie studiert. In der Strategieabteilung des Bundes-
ministeriums für Bildung und Forschung leitet er das Referat „Regionale Innovationsinitiativen; Neue Länder“. Schwerpunkte seiner
Arbeit sind seit über zehn Jahren u.a. die Förderung von Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft und die regionenorientierte Innovationspolitik; so hat er beispielsweise das Programm „exist – Existenzgründungen aus Hochschulen“ (heute BMWi) sowie die
„BMBF-Innovationsinitiative für die Neuen Länder - Unternehmen Region“, entwickelt. Hierzu zählt auch das neue Programm
„Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“.