Logo HU Berlin
Logo FU Berlin Logo Xinnovations

Impulse

zur Übersicht

Matthias Ort

ORTEC GmbH

Semantic Media Web – Weg aus der Krise für Verlage? – Realität und Versionen

###Ebay versteigert Financial Times Deutschland Devotionalien###
###Größte Entlassungswelle in der Medienbranche seit 1949###
Dieses sind nur zwei aktuelle Beispiele der Situation, die inzwischen auch mit Medienkrise überschrieben wird. Dabei ist das Problem nicht neu, sondern bereits mehrere Jahre alt. Man konnte die Zeichen durchaus an verschiedenen Stellen deutlich erkennen: Umsätze, Abonnementzahlen und Werbeeinnahmen waren stark volatil und der Abwärtstrend bei der klassischen Medienindustrie zeichnete sich vermehrt ab. Retrospektive Betrachtungen nehmen sich immer deutlich leichter aus, wie das Aufzeigen von Auswegen.
Aber gibt es aktuell überhaupt noch eine Perspektive für (klassische) Verlage? Haben Verlage im  herkömmlichen Sinn überhaupt noch eine Existenzberechtigung? Wie werden Technologien des Semantic Media Web bisher eingesetzt und wie können diese zu einer höheren Wertschöpfung und somit zu einer neuen Bewertung der Verlagsaussichten führen?
Nur der richtige Mix der Kompetenzen aus den Bereichen Content sowie Technik und Prozesswissen umfassen das notwendige Rüstzeug, denn: Es wird mehr gelesen als jemals zuvor; nur eben auf anderen Medien und Plattformen!

Kurzbiografie

Matthias Ort ist seit über 15 Jahren Unternehmer und verantwortet mit der ORTEC Gruppe Projekte und Produkte in den Bereichen:
Cross Media Publishing, eHealth Care und Mobility. Im Vordergrund stehen Fragen des Informationsmanagements, des Retrievals und der Publikation von Informationen. ORTEC bietet Lösungen im Bereich neuartiger Technologien und semantischer Verfahren, insbesondere für Verlage. Matthias Ort studierte Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin.