Logo HU Berlin
Logo FU Berlin Logo Xinnovations

Impulse

zur Übersicht

Ronald Schild

MVB Marketing- und Verlagsservice

Eins in einer Million - wie universelle Metadaten die Auffindbarkeit von Büchern bestimmen

Metadaten werden für den Verkauf von Büchern und Medien immer wichtiger, gleichzeitig aber auch immer komplexer. In Buch- und Medienkatalogen mit vielen Millionen Titeln nimmt die Auffindbarkeit eines einzelnen Buches, Videos oder Musikstücks die zentrale Rolle im Vermarktungsprozess ein. Herkömmliche Modelle des Metadaten-Managements stoßen hier schnell an ihre Grenzen; die klassische Verschlagwortung durch den Lektor oder die starre Einsortierung in Warengruppen reichen nicht nur nicht mehr aus, sie können die Auffindbarkeit des einzelnen Titels sogar einschränken.

Metadaten-Managementtools der Zukunft werden auf standardisierte und automatisierte Texterkennung durch semantische Methoden zurückgreifen, sie werden sprachunabhängig sein und stets auf den Inhalt selbst zurück greifen. Neu ist auch, dass Informationen außerhalb des Werks, also beispielsweise Informationen zu dem Werk in sozialen Netzwerken oder aus Suchmaschinen in die Metadaten einfließen werden.

Diese Entwicklungen werden die Arbeit von Metadatenproduzenten nachhaltig verändern, sowohl durch den Einsatz von semantischen und linguistischen Technologien, wie auch durch eine immer stärkere Internationalisierung ebenso wie durch eine Öffnung für frei verfügbare werkbezogene Informationen aus dem Internet.

Kurzbiografie

Ronald Schild (43) studied business administration in Germany, France and Great Britain.

He began his career as a product manager in the consumer goods business in London. In 1997, he moved to Frankfurt to head the new e-business division of the German branch of Lexmark. This led to him taking over as Chairman of the Board of EMB AG, a firm of management consultants that specializes in e-business, and in 2005 becoming head of Amazon’s partners’ program Merchants@. Since 2006, Ronald Schild has been Managing Director of the MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, which is an economic subsidiary of the Börsenverein, the German Publishers and Booksellers Association in 2006. One of the key projects during his tenure as CEO was the successful launch of libreka!, the e-book platform of the German book trade.